Projektpraktikum Informationsverarbeitung
Dozent: Johannes Feldmaier
Zielgruppe: Bachelor, 4. bis 6. Semester
ECTS: 6
Umfang: 0/0/4 (SWS Vorlesung/Übung/Praktikum)
Turnus: Sommersemester
Anmeldung: Ab 15.02.2016 bis 07.04.2016 in TUMonline
Zulassungsvoraussetzungen: keine (gute C-Kenntnisse empfohlen)
Vorlesungssprache: deutsch / z.T. englische Literatur
Zeit & Ort: siehe Zeitplan unten
Ort: Projektraum (0938)
Beginn: Einführung und Vergabe von Praktikumsplätze am 12.04.2016

Was lerne ich im Projektpraktikum Informationsverarbeitung und wozu?

Das Projektpraktikum Informationsverarbeitung ermöglicht die im ersten Semester erlernten Kenntnisse der Sprache C in der Praxis anzuwenden. Heute ist das Programmieren eine der wichtigsten Grundfähigkeiten von Ingenieuren; gerade die hardwarenahe Programmierung spielt eine bedeutende Rolle. Daher wird im Projektpraktikum das Programmieren und die Informationsverarbeitung mit Mikrocontrollern im Vordergrund stehen. 

Zu Beginn des Praktikums wird in Einführungsveranstaltungen die Aufgabe vorgestellt, der Praktikumsablauf beschrieben und in Theoriestunden die wesentlichen Komponenten vorgestellt. Zusätzlich werden in zwei Theorieeinheiten durch einen Industriepartner (ITK Engineering) wesentliche Aspekte der Regelungstechnik mit Bezug zu realen Anwendungen eingeführt. 

Die Aufgabenstellung wird parallel von drei Projektteams bearbeitet und die Fortschritte im Rahmen von kleinen Präsentationen vorgestellt. In der Abschlusspräsentationen führen die Projektteams ihre fertigen Modelle einer Jury vor. Im Anschluss daran, treten die einzelnen Teams zu einem Testflug an und führen die Fähigkeiten ihre Modelle live vor.

Wie läuft das Praktikum ab?

Im Projektpraktikum Informationsverarbeitung bearbeiten Sie selbständig in einem kleinen Team (4 bis 5 Studierende) eine Aufgabenstellung. Die verwendete Hardwareplattform ermöglicht eine im wesentliche freie Gestaltung der Lösung. In den einzelnen Abschnitten des Praktikums werden konkrete Aufgaben gestellt, welche anschließend auf der Hardwareplattform implementiert werden müssen. Die erstellte Lösung kann anschließend mit einer Referenzimplementierung abgeglichen werden. Es ist jedoch ausdrücklich erwünscht, von der Referenz abweichende und evtl. ausgefeiltere Lösungen zu finden und umzusetzen. 

Was bedeutet immanenter Prüfungscharakter?

Immanenter Prüfungscharakter bedeutet, dass ein Teil oder die ganze Leistung schon während des Semesters erbracht wird. Bei der Bewertung des Projektpraktikums Informationsverarbeitung werden daher regelmäßig Projektschritte bewertet und abschließend mit der Dokumentation und der Abschlusspräsentation zu einer Gesamtnote zusammengefasst. Die Gesamtnote setzt sich so aus mehreren Teilleistungen, die während des Semester erbracht werden, zusammen. Dazu zählen neben den implementierten Funktionalitäten auch Anwesenheit, die aktive Mitarbeit im Projektteam sowie die Kreativität der Lösung. 

Zeitplan

Das Projektpraktikum findet während des Sommersemesters 2016 statt. Die Einführung findet am 12.04.2016 statt, der Projektabschluss ist voraussichtlich am 05.07.2016. 

In diesem Zeitraum sind entsprechend dem Zeitplan verpflichtende Präsenztreffen und freie Teamtreffen. Außerdem können sich die Teams jederzeit zu weiteren Projekttreffen im Projektraum verabreden. 

Termin Zeit Inhalt
12.04.16 13:30 – 17:00 Uhr Einführung & Zusammenstellen der Teams
Demonstration der Hardware Plattform
Einführung Arduino
19.04.16 13:30 – 17:00 Uhr Inbetriebnahme Hardware Plattform
Auslesen der Sensorwerte
Transformation der Sensordaten
26.04.16 13:30 – 17:00 Uhr Moving-Average der Barometerwerte
Ansteuern der Motoren mit PWM
Befestigen der Gondeln am Ballon
03.05.16 14:00 – 18:00 Uhr ITK Modell- & Regler-Entwurf
10.05.16 14:00 – 18:00 Uhr ITK: Regelungstechnik in 120 min
17.05.16 14:00 – 18:00 Uhr Pfingstferien
24.05.16 13:30 – 17:30 Uhr Integration von PID-Reglern
Integration Kalman Filter
Integration Fernsteuerung
31.05.16 13:30 – 17:30 Uhr Teamarbeit: Flugversuche und Höhenregelung
07.06.16 13:30 – 17:30 Uhr Einführung Kreisflug
14.06.16 13:30 – xx:00 Uhr Projektplan - Teamarbeit: Querregelung und Geradeausflug
21.06.16 13:30 – xx:00 Uhr Teamarbeit: Kreisflug
28.06.16 13:30 – xx:00 Uhr Vorbereitung Abschlusspräsentation
05.07.16 14:00 – 15:30 Uhr Abschlusspräsentation
12.07.16 13:30 – 18:00 Uhr Nacharbeiten

Tutorium

Ab dem 31.05. wird es regelmäßig ein Tutorium geben, bei dem ein Tutor, Dienstags, ab 16:30 Uhr in Raum -1977 (oder auf Absprache) anwesend sein wird.